Künstleragentur Vivace

 Agentur für Kammermusik


AKTUELLES

 

Streaming:

Erleben Sie hier das  QUATUOR ZAÏDE  beim Festival in Polignac am 12. November 2020.

Programm:

Bahaa El Ansary; Werk für zwei Violoncelli und Elektronik

Schubert, Streichquintett C-Dur D 956

https://festival.singer-polignac.tv/jeudi-12-novembre-19h/



Die NEUE CD "Ludwig" des QUATUOR ZAÏDE ist  am 6.11.2020 beim Label NoMadMusic erschienen. (https://www.nomadmusic.fr/fr)

Zum Ende des Beethoven-Jubiläumsjahres präsentiert das französische Quartett in seiner mittlerweise fünften CD-Einspielung neben Beethovens frühem Quartett op. 18/3 auch eine Bearbeitung der berühmten "Kreutzer-Sonate" für Violine und Klavier op. 47 in der Besetzung für Streichquintett. Kammermusikpartner ist  Bruno Delepelaire, der 1. Solocellist der Berliner Philharmoniker.



Hier klicken  Sie zu einer  ersten Hörprobe: 

https://www.youtube.com/watch?v=HMvUzWCTNDc&feature=youtu.be&t=33




Der Beethoven-Zyklus des VOGLER QUARTETTES vom 11.-20. November 2020 im Holzhausenschlösschen Frankfurt kann leider aufgrund  des aktuellen Veranstaltungsverbots nicht wie geplant stattfinden.

Erfreulicherweise wird der Veranstalter, die Bürgerstiftung Frankfurt, drei Konzerte als Streaming aufzeichnen.

Details finden Sie in Kürze hier bzw. auf der Website des Veranstalters:  https://frankfurter-buergerstiftung.de



Einspringer-Konzert war großer Erfolg:

Anstelle des Simply Quartets, das in 'Corona-Zeiten' leider nicht aus Wien anreisen konnte, übernahm das Gyldfeldt Quartett aus Leipzig das Debüt Konzert im Deutschlandfunk Kultur am 27.10.2020 in der Berliner Philharmonie und konnte mit seiner Darbietung von Schuberts Quartettsatz, Beethovens Quartett op. 18/1 und Carl Nielssens Quartett Quartett f-moll op. 5 (1890) begeistern.


"Haben schon ihren eigenen Ton gefunden"    (Tagesspiegel Berlin vom 29.10.20)


Den Live-Mitschnitt des Konzertes können Sie bis zum 26.11.20 unter folgendem Link abrufen:

https://www.deutschlandfunkkultur.de/debuet-im-deutschlandfunk-kultur-mit-dem-gyldfeldt-quartet.1091.de.html?dram:article_id=485721



SIMPLY QUARTET - Rising Stars 2021 / 2022

Jährlich nominieren die Intendanten der European Concert Hall Organisation (ECHO) eine Gruppe von Künstlern, die zu den besten in ihrem Genre zählen, für eine Rising-Stars-Tournee mit Konzerten  durch ganz Europa von Stockholm bis Lissabon.

Das Simply Quartett, bestehend aus MusikerInnen aus China, Österreich und Norwegen, gehört zu den vielversprechendsten Streichquartetten der jungen Generation.




Das VOGLER QUARTETT spielt im Rahmen des Frankfurter Streichquartettfeestivals 2020 einen Beethoven-Zyklus mit 6 Konzerten am 11. / 12. / 13. / 18. / 19. / 20. November 2020.

Der ursprünglich im Holzhausenschlösschen geplante Zyklus findet nun in der Ev. Festeburgkirche in Frankfurt statt.




NEU in der Vertretung der Künstleragentur Vivace

Ich freue mich, Ihnen die Zusammenarbeit der Künstleragentur mit dem herausragenden polnischen Meccore String Quartet ankündigen zu können.

Das Ensemble gehört zu den aufregendsten Streichquartettformationen der jüngeren Generation in Europa.


Günter Pichler 'adelte' sie mit seiner Beurteilung:

“The Meccore String Quartet is without doubt the best Polish quartet ever, and their music continues to move our hearts.”



In der  Saison 2020/21 ist das Simply Quartet im "Great Talent" Förderprogramm des Wiener Konzerthauses, mit dem aufstrebende KünstlerInnen umfassend unterstützt werden mit Konzerten in Wien und der Steiermark sowie mit professioneller Präsentation und dem Aufbau von Netzwerken.




HAPPY BIRTHDAY

Drei Freunde mit einer leidenschaftlichen Liebe zur Kammermusik:

Das HYPERION TRIO mit seinen Mitgliedern Hagen Schwarzrock (Klavier), Oliver Kipp (Violine) und Katharina Troe (Violoncello) wird 20 !



Für das Arcadia String Quartet begann das Jahr 2020 mit einem aufregenden neuen Projekt, einer zweiten Zusammenarbeit mit Chandos Records. Das Ensemble wird  alle 17 Streichquartette von Mieczysław Weinberg sukzessive über die Dauer von 5 Jahren aufnehmen.

 


Mettis Quartett mit Schostakowitsch und Weinberg



Im Februar 2020 erschien die zweite CD  des jungen litauischen Ensembles mit dem Titel "dramatic Russian legacy".

Eingespielt wurden die Klavierquintette von Schostakowitsch und Weinberg mit der Pianistin Mūza Rubackytė.


Das Vogler Quartett wird 35 !

Nur sehr wenige Ensembles haben eine so lange Wegstecke gemeinsam zurückgelegt und so viel Prägendes miteinander erlebt:

Als junges ostdeutsches Quartett waren sie zu Beginn 'Exoten' im Business, durften im Frühjahr 1989 auf Vermittlung des LaSalle Quartettes in Cincinnati (USA) studieren. Kurz nach der Rückkehr kam der Zusammenbruch der DDR. Die Karriere nahm Fahrt auf in der Wendezeit, die für die jungen Musiker nicht nur privat, sondern natürlich auch im Beruf Erleichterungen brachte. Nach 20 Jahren als „freelancer“ kamen dann Anfang der 2000er Jahre Lehraufträge und Professuren zur künstlerischen Arbeit hinzu.

... ein langer, gemeinsamer Weg, der nicht nur beruflich, sondern auch privat eng miteinander verknüpft ist.

 

 

Beitrag zum Beethoven-Jubiläum ...

Beethovens Tripelkonzert in  Klaviertriofassung

Auf einer Doppel-CD (Veröffentlichung in Kürze) ist  neben den  Klaviertrios von Carl Reinecke  das  Tripelkonzert von Beethoven in Reineckes Fassung für Klaviertrio zu hören.


 

Rarität entpuppt sich als Entdeckung

Das Vogler Quartett hat freigewordene Kapazitäten in konzertfreier Corona-Zeit genutzt, das Klavierquintett op. 28 (1914) und das Klavierquartett op. 31 (1916) des russischen Komponisten Georgi Catoire (1861-1926) aufzunehmen.

Ideengeber und Initiator für die Aufnahme (im Mai 2020 im Deutschlandfunk in Köln eingespielt) ist der Pianist Oliver Triendl, langjähriger Kammermusikpartner des Ensembles und ausgewiesener Spezialist für das Auffinden von unbekanntem, oft zu Unrecht vergesssenem Repertoire.



bereits eingespielt – hoffentlich bald veröffentlicht:

Grigori Frid - Klavierquintette op. 72 und op. 78,1 „Phädra“ mit dem Vogler Quartett und der Pianistin Elisaveta Blumina für das Label Capriccio.



Die nächste CD-Einspielung des HYPERION TRIOS startet bereits im August 2020: Aufgenommen werden sämtliche  Trios sowie sechs Duos für Violoncello + Klavier des norwegischen Komponisten Christian Sindling (1856-1941) als Koproduktion WDR/cpo.

 

E-Mail
Anruf