Künstleragentur Vivace

 Agentur für Kammermusik

Quatuor Akilone

Emeline Concé, 1. Violine

Elise De Bendelac, 2. Violine

Perrine Guillemot, Viola

Lucie Mercat, Violoncello


"Frauenpower aus Frankreich" Nürnberger Stadtanzeiger


Der Ensemblename « aquilone » (der Drache) steht für eine Verbindung zwischen Himmel und Erde, ein geteiltes Vergnügen, einen schönen und bunten imaginären Flug.

Die internationale Karriere startete mit dem 1. Preis beim Internationalen Streichquartett-Wettbewerb in Bordeaux 2016.

Seitdem ist das Ensemble auf zahlreichen renommierten Bühnen in Europa wie dem Salle Cortot und der Philharmonie in Paris, der Wigmore Hall London, dem Concergebouw Amsterdam und in Eindhoven, im Teatro Comunale Treviso, in Wien, Linz, Graz, Venedig, der Liszt-Akademie Budapest und in Japan aufgetreten. In Deutschland war das Quatuor Akilone u.a. bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, in Nürnberg, am Tegernsee, in Buchholz (Nordheide) und Saarbrücken zu hören.

2018 wurde die erste Einspielung  mit Streichquartetten von Haydn, Mozart und Schubert veröffentlicht.

"À quatre ou rien", ein Dokumentarfilm von Chloé Perlemuter über das Quatuor Akilone,  erschien 2019.
Er erzählt einen entscheidenden Moment im Leben des noch jungen Quartetts, dem Wechsel der Bratschistin.
Mit Hatto Beyerle (Alban Berg Quartett) und Matthieu Herzog (Quatuor Ebène), seinen beiden wichtigsten Mentoren, taucht das ‚neue Quatuor Akilone‘ in die Einstudierung der drei Quartette op. 59 von Beethoven für die Aufführung im Salle Cortot (Centre de Muqieu de Chambre) in Paris ein.

Trailer zum Film:   https://www.medici.tv/en/documentaries/quatuor-akilone-quatre-ou-rien/


Abseits der großen Bühne ...

Das Akilone-Quartett  engagiert sich dank der Zusammenarbeit mit Musethica-Verbänden musikalisch für Gefangene, Flüchtlinge und  Menschen mit Behinderungen. Die Bindung an ein vielfältiges Publikum ist von grundlegender Bedeutung für die jungen Musikerinnen. Jeder soll für einen Moment in eine poetische und befreiende Klangwelt entkommen können.


 

Pressestimmen


„Exzellenter Hörgenuss (…)  Künstlerischer Ehrgeiz (...) Ergreifende Ausdruckstiefe“

Nürnberger Stadtanzeiger, Egon Bezold, 27.9.2017

 

„Dabei gefiel vor allem der kraftvolle Zugang, intensive Klanglichkeit, enorm großes Gefühl für formale Verläufe und subtil durchdachte Phrasierungen überzeugten.“

OÖNachrichten, W. Russ, 16.3.2017



„In ihrem Zusammenspiel – fast schon eine Selbstverständlichkeit in dieser musikalischen Champions League – agierten sie beseelt und empathisch, jedoch stets sachlich und ohne übertriebene Gesten. Trotz ihrer Jugend war aus ihren konzentrierten, aber zu jeder Zeit entspannten Gesichtern eine erstaunliche Reife und Tiefe abzulesen.“

Tegernseer Zeitung, Reinhold Schmid, 26.9.2017


 

Download


 

Biographie deutsch
Download
Bio - Quatuor Akilone.pdf (422.36KB)
Biographie deutsch
Download
Bio - Quatuor Akilone.pdf (422.36KB)




Quatuor Akilone 2021
Download Foto
Quatuor Akilone 2021 neu.jpg (570.49KB)
Quatuor Akilone 2021
Download Foto
Quatuor Akilone 2021 neu.jpg (570.49KB)


  • Logo Quatuor Akilone
    Logo Quatuor Akilone



Programme 2021 - 2022



Programme 2021


Poetische Reise
Schubert:                           Quartett Nr. 1 D 18
Ligeti:                                  Quartett Nr. 2
Schubert:                           Menuette und Deutsche Tänze D 89
Ravel:                                  Quartett F-Dur
 


Opern auf 16 Saiten
Mozart:                               Quartett D-Dur KV 575 „Preußisches“
Berg:                                   Quartett op. 3
Chausson:                          Quartett c-moll op. 35
                                             (unvollendet / 3. Satz von Vincent d‘ Indy nach Skizzen beendet) 



Chausson
Chausson:                         Quartett c-moll op. 35  
Chausson:                         Konzert für Klavier, Violine und Streichquartett D-Dur op. 21
                                            mit:   Théo Fouchenneret, Klavier / Pierre Fouchenneret, Violine  
 

Die Baumeister
Haydn:                                Quartett C-Dur op. 54 Nr. 2 Hob. III:57
Beethoven:                        Quartett Es-Dur op. 74 „Harfen“
Bartók:                                Quartett Nr. 5 Sz 102
 


Zuerst singen
Chausson:                         Quartett c-moll op. 35
Schubert:                           Quartett G-Dur D 887
 


Programme 2022
                                                                                  

Die Baumeister
Haydn:                                Quartett C-Dur op. 54 Nr. 2 Hob. III:57
Beethoven:                        Quartett Es-Dur op. 74 „Harfen“
Bartók:                                Quartett Nr. 5 Sz 102  


Osteuropa
Ligeti:                                  Quartett Nr. 2 (1967/68)
Schubert:                           Quartett G-Dur D 887

 

French Touch
Fauré:                                 Quartett e-moll op. 121
Chausson:                          Quartett c-moll op. 35
Chausson:                          Konzert für Klavier, Violine und Streichquartett D-Dur op. 21 
   oder
Ravel:                                  Quartett F-Dur

 

Lyrischer Strich
Bartók:                                Quartett Nr. 6 Sz 114
Takemitsu:                          a way a lone
Mendelssohn:                    Quartett D-Dur op. 44 Nr. 1  


Deutsche Tänze
Hindemith:                        Quartett Nr. 4 op. 22
Schubert:                           Menuette und Deutsche Tänze D 89
Schumann:                        Quartett A-Dur op. 41,3



Winterreisen
Schubert:                           Quartett Nr. 1 D 18
Szymanowski:                   Quartett Nr. 1 op. 37
Bartók:                               Quartett Nr. 1 Sz 40


Quartett plus +

Fauré:                                 Klavierquintett N.N.
Brahms:                              Klavierquintett f-moll op. 34
Chausson:                          Konzert für Klavier, Violine und Streichquartett D-Dur op. 21 (mit Théo und Pierre Fouchenneret)
Mozart:                               Klarinettenquintett A-Dur KV 581
Brahms:                              Klarinettenquintett h-moll op. 115 (mit Pierre Génisson, Klarinette) 

++ ein Programm mit Gesang ist in Vorbereitung ++



Programme 2023


Deutsche Tänze
Hindemith:                        Quartett Nr. 4 op. 22

Schubert:                           Menuette und Deutsche Tänze D 89

Schumann:                        Quartett A-Dur op. 41,3
 


Drama
Haydn:                                Quartett g-moll op. 74 Nr. 3 Hob. III:74 „Reiter“

Janáček:                             Quartett Nr. 1 „Kreutzersonate“

Schubert:                           Quartett a-moll D 804 „Rosamunde“

 

Winterreisen
Schubert:                          Quartett Nr. 1 D 18

Szymanowski:                  Quartett Nr. 1 op. 37

Bartók:                              Quartett Nr. 5 Sz 102


Programme 2021-2022
Download
Quatuor Akilone - Programme 2021-2022.pdf (546.66KB)
Programme 2021-2022
Download
Quatuor Akilone - Programme 2021-2022.pdf (546.66KB)




Programme 2022 - 2023
Download
Quatuor Akilone - Programme 2022-2023.pdf (418.38KB)
Programme 2022 - 2023
Download
Quatuor Akilone - Programme 2022-2023.pdf (418.38KB)

 

 












http://quatuorakilone.com/language/fr

E-Mail
Anruf