Künstleragentur Vivace

 Agentur für Kammermusik

Trio Wanderer
Vincent Coq, Klavier
Jean-Marc Phillips-Varjabédian, Violine
Raphaël Pidoux, Violoncello



Brillanz zu dritt (Neue Zürcher Zeitung)
Die Schwerelosigkeit des Schwierigen (Echo)
Pulsierende Flexibilität (klassik.com)
Vaganten der Sinnlichkeit (Weilheimer Tagblatt)
Höchste Vollendung (Aachener Zeitung)
Wie ein frisches Sorbet (Der Spiegel)
Kammermusik in Perfekion (Südkurier)



...mehr als 11 Millionen „Clicks“ verzeichnet die Einspielung von Schuberts Klaviertrio Es-Dur D 929 op. 100 auf youtube – eine für Kammermusik unglaubliche Zahl !


Das Trio Wanderer trägt seinen Namen in Anlehnung und als Huldigung an Schubert und die deutsche Romantik mit dem Leitmotiv des « wandernden Reisenden ». Mit seinem außerordentlich empfindsamen Stil, dem fast telepathischen Verstehen untereinander und technischer Perfektion zählt das Ensemble seit mehr als drei Jahrzehnten zu den führenden Klaviertrios weltweit.
Das Trio Wanderer wurde im Jahr 1987 gegründet. Nach Studien am Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris komplettierten die Musiker zwischen 1987 und 1991 ihre Ausbildung  bei so namhaften Lehrern wie Janos Starker, György Sebök, Dorothy Delay und Menahem Pressler  (Beaux Arts Trio) sowie bei den Mitgliedern des Amadeus Quartettes.
Den Start der internationalen Karriere markieren die Gewinne des ARD-Wettbewerbes in München 1988 und des Fischoff Chamber Music Competition in den USA 1990.
Die Musiker sind seither in den namhaften Musikzentren weltweit wie der Berliner und Kölner Philharmonie, dem Konzerthaus Berlin und Herkulessaal München, der Liederhalle Stuttgart, Alten Oper Frankfurt und Laieszhalle Hamburg, dem Theatre des Champs Elysées in Paris, Concertgebouw Amsterdam, Konzerthaus Wien, der Wigmore Hall  London, Mailänder Scala,  Barcelona Palua de Musica, Library of Congress Washington,  in Tokio, Basel, Graz, Lissabon, Budapest, Moskau, Prag, Warschau, Rio de Janeiro und bei renommierten Festivals wie dem Rheingau Musik Festival, den Salzburger Festspielen, dem Schleswig-Holstein Musikfestival, der Schubertiade Feldkirch, in Schwetzingen, bei den Europ. Wochen Passau, La Roque d'Anthèron, den Folles Journées de Nantes, in Colmar, Stresa, Granada, Edingburgh, Osaka uva. aufgetreten.
Neben der Zusammenarbeit mit europäischen Rundfunk- und Fernsehanstalten stehen zahlreiche CD-Einspielungen für verschiedene Labels, die mit Preisen wie dem Victoire de la Musique, Gramophone Kritikerpreis, Choq du Monde la Musique oder dem Midem Classicals Award  ausgezeichnet wurden,
Seit 1999 besteht eine Kooperation mit Harmonia Mundi. Eingespielt wurden die Trios von Chausson, Ravel, Schostakowitsch, Saint-Saens, Coplands "Vitebsk", Haydn und Mendelssohn, Smetana und Liszt, Brahms (Trios sowie das Klavierquartett op. 60), sämtliche Schubert-Trios in Kombination mit der "Forelle", Messiaens „Quatuor pour la fin du temps“, die Klavierquartette von Fauré mit dem Bratschisten Antoine Tamestit, Klaviertrios von Gabriel Fauré und Gabriel Pierné, eine Gesamtaufnahme der Trio-Kammermusik von Beethoven, die Tripelkonzerte von Beethoven und Martinu (jeweils mit dem Gürzenich-Orchester) sowie ein Album mit Trios von Rachmannov, Grieg und Suk. Die aktuelle CD, eine Gesamteinspielung der Klaviertrios von Schumann,  erschien im Mai 2021 und wurde u.a. mit dem Choc Classica sowie dem Diapason d’Or ausgezeichnet.
Neben den Aufnahmen für Radio und Fernsehen wurde 2003 dem Ensemble 2003 ein Dokumentarfilm von ARTE in Koproduktion mit Les Films d’ici gewidmet. 2017 erschien zum 30-jährigen Ensemblejubiläum das Buch „Trio Wanderer – 30 ans – Le Bel Âge“, das die Karriere des Trios nachzeichnet.
Die beiden Streicher unterrichten Violine und Violoncello am Conservatoire National in Paris, Vincent Coq ist Professor für Kammermusik an der Hochschule in Lausanne.

-----------------------------------------------

Die 2021 erschienene Schumann-Gesamtaufnahme mit sämtlichen Klaviertrios, dem Klavierquartett und Klavierquintett erhielt Bestnoten von internationalen Fachmagazinen:
Diapason d'Or 2021, Choc of the Year 2021 des Classica Magazines, Album der Woche (BR Klassik),
***** Sterne FonoForum ...




Download



Biographie
Bio - Trio Wanderer dt. 2022
Bio - Trio Wanderer. deutsch 2022.pdf (120.52KB)
Biographie
Bio - Trio Wanderer dt. 2022
Bio - Trio Wanderer. deutsch 2022.pdf (120.52KB)




Download
Trio Wanderer - Foto 1
Trio Wanderer ©Thomas Dorn.jpg (3.06MB)
Download
Trio Wanderer - Foto 1
Trio Wanderer ©Thomas Dorn.jpg (3.06MB)



Download
Trio Wanderer - Foto 2
Trio Wanderer ©Francois Sechet.jpg (21.13MB)
Download
Trio Wanderer - Foto 2
Trio Wanderer ©Francois Sechet.jpg (21.13MB)



 

Download
Trio Wanderer - Foto 3
Trio Wanderer 2©Thomas Dorn.jpg (12.48MB)
Download
Trio Wanderer - Foto 3
Trio Wanderer 2©Thomas Dorn.jpg (12.48MB)


Download
Trio Wanderer - Foto 4
Trio Wanderer1©Thomas.jpg (11.8MB)
Download
Trio Wanderer - Foto 4
Trio Wanderer1©Thomas.jpg (11.8MB)



Download
Trio Wanderer - Foto 5
Trio Wanderer - TW2-HD.jpg (1.68MB)
Download
Trio Wanderer - Foto 5
Trio Wanderer - TW2-HD.jpg (1.68MB)



Download
Trio Wanderer - Foto 6
Trio Wanderer - TW10-HDbw.jpg (3.38MB)
Download
Trio Wanderer - Foto 6
Trio Wanderer - TW10-HDbw.jpg (3.38MB)






 

Pressestimmen




Rezensionen Schumann-Gesamteinspielung

Kammermusik für Fortgeschrittene.
Das Trio Wanderer realisiert sie mit höchster Akkuratesse, strömendem Klangfluss und katzenpfötiger Elastizität für die Clous der Partituren. Erfreulich, dass die drei CDs zudem das Klavierquartett beinhalten und auch Schumanns Reißer aus dem Tasten-Streicher-Fach, sein Klavierquintett: quasi eine Meistersymphonie für fünf Personen.

Wiener Zeitung, Christoph Irrgeher, 24.08.2021


Sensibel lauscht das französische Trio mit seinen Kollegen Schumanns Farben und Stimmungen nach – der choralhaften Eröffnung im Klavierquartett, dem geheimnisvollen Sternenfunkeln im Kopfsatz des ersten Trios und der Wärme im langsamen Satz des zweiten – und erschließt dabei eigene Zugänge zur Musik.
So wird der innige Gesang im Andante cantabile aus dem Klavierquartett stärker als in anderen Aufnahmen mit den harmonischen und rhythmischen Irritationen der Begleitstimmen verzahnt; das vorangehende Scherzo trippelt in hektischer Aufregung, und der dritte Satz aus dem zweiten Klaviertrio, eine Art langsamer Walzer, bekommt eine eigentümliche Schwermut. Noch stärker als in früheren Einspielungen verbindet das Trio klangliche Delikatesse mit Ausdruckskraft und emotionaler Dringlichkeit. Deshalb gehört das Album für mich zu den aktuell herausragenden Schumann-Produktionen.


FonoForum, Marcus Stäbler, 28.06.2021


The recording itself is another magic ingredient: far away enough to give the instruments space, but closely, intently enough to showcase the intimate, conversational feel of the playing. Highly recommended.

The Strad, Charlotte Gardner, 22.06.2021


In einer exemplarischen Gesamtedition legt das wunderbare französische Trio Wanderer Robert Schumanns Klavierkammermusik vor. Wer diese Werke kennen- oder lieben lernen oder sich auch nur ein wenig vertraut machen will, hat mit dieser exemplarischen Gesamtaufnahme die ideale Gelegenheit dazu.

BR Klassik, Album der Woche, Meret Forster, 22.05.2021


Schumann zum Schwelgen [...]
Die französischen Musiker legen ihren Schumann vorbildlich an; überall herrscht beispielhafte Klarheit,[...] Schumanns Wer diese Musik in einer exemplarischen Gesamtaufnahme kennenlernen möchte, ist hier richtig.

Rheinische Post online, Wolfram Goertz 01.05.2021



Die drei Musiker vefügen über ein exzellentes Feintunign, sie wissen de Musk aufzuhellen oder abzudunkeln - und sie zu erwärmen. [...] Ungekehrt ab bingen die drei Musiker auch Schumanns Unerschrockenhei zur Geltung, seine straffe Rhythmik, die schneidigen Atackn und vor allem seinen Sinn für Humor und Zwedeutigkeiten.

SWR 2, Treffpunkt Klassik - Neue CDs, Christoph Vratz, 18.04.2021


Konzert-Kritiken

Mendelssohn-Fesival Hamburg 2021:

Die Bandbreite der Ausdrucksmöglichkeiten dieser drei Musiker scheint unerschöpflich. Die Streicher haben den großen Ton für die wunderbar gesanglichen Bögen, Pianist Vincent Coq spielt die rasenden Läufe des Klavierparts mit beängstigender Spannung. [...] Die Freude der Musiker an dieser großartigen Musik überträgt sich auf das Publikum und entlädt sich am Ende in lange anhaltendem begeisterten Applaus. Jetzt geht man tatsächlich mit vollem Herzen nach Hause!

IOCO Kultur im Netz, Thomas Birkhahn, 26.09.2021



Es war eine Lust [...] Seit über drei Jahrzehnten musizieren die drei miteinander, und das hört man, diese Harmonie, diese perfekte Ergänzung untereinander, diese Übereinkunft, das kann nur durch lange Vertrautheit entstehen.

HZ, Marika Kasischke, 04.02.2020



Romantik in Reinkultur
[...] Das Zusammenwirken der drei Musiker funktionierte absolut vorbildlich, und der kammermusikalische Dialog entspann sich durchweg sehr elegant und gelöstt. Stets akribisch wurden dabei die Klangproportionen ausariert. Zudem beeindruckten die musikalischne Abläufe bei aller Spannung und Ausdrucksgestalt durch unbestechliche Klarheit. [...] Nicht zu vergessen, dass hier Virtuosen am Werk waren.

Die Rheinpfalz, Gabor Halasz, 30.11.2019



Ein großer Wurf [...] denn im Laufe des Konzertes vertiefte sich mehr und mehr der Eindruck, dass di französische Formation nicht mehr wandert, sondrn schon längst angekommen is - im besten Sinne. Beeindruckend war nicht nur, mit welcher musikalischen Intensität der Pianist Vincent Coq und seine Mitstreiter Jean-Marc Philips-Varjabédian, Violine und Raphael Pidoux, Violoncello, durchweg zu Werke  gingne, sondern auch die Tiefe und Stringenz des Spiels.

Bonner General-Anzeiger, Guido Krawinkel, 28.08.2018



Herrliche Klaviertrios von Joseph Haydn [...] Kurzum: Diese CD ist nichts anderes als ein interdisziplinärr Festakt für drei intelligente Leute.

Rheinische Post, Wolfram Goertz, 11.06.2018








Schumann, Klaviertrio Nr. 1 op. 63, II. Lebhaft (4:32 min.)






Schumann, Klavierquintett op. 44, II. In Modo d'una Marcia (8:11 min.)
Trio Wanderer & Catherine Montier, Violine | Christophe Gaugué, Viola









Schubert, Klaviertrio Es-Dur op. 100 D 929
II. Andante con moto (9:11 min.)




Programme 2022 - 2024




Das Trio Wanderer bietet zahlreiche Programme (Details s. Download Programme 2022 - 2023):

  • Cesar Frank (Jubiläum)
  • Eduart Lalo (Jubiläum)
  • zeitgenössische Werke
  • Komponisten, sämtliche Werke: Beethoven, Brahms, Schubert, Schumann
  • Clara Schumann, Robert Schumann, Johannes Brahms
  • Thematische Programme:
    Wien - Prag
    Französische Werke von der Romantik bis heute
    Amerika
    Russische Seele
  • Trio Wanderer & Friends


Download
Trio Wanderer - Programme 2022 - 2024
Trio Wanderer - Programmvorschläge 2022-2024.pdf (278.66KB)
Download
Trio Wanderer - Programme 2022 - 2024
Trio Wanderer - Programmvorschläge 2022-2024.pdf (278.66KB)






https://https://www.triowanderer.fr

E-Mail
Anruf