Künstleragentur Vivace

 Agentur für Kammermusik

Hyperion Trio

Hagen Schwarzrock, Klavier

Oliver Kipp, Violine

Katharina Troe, Violoncello


„Drei Vollblutmusiker, die Individualität und Homogenität zu gleichen Teilen auf die gemeinsame Interpretation übertragen.“ Münchner Merkur 


Hyperion Trio c Kai Bienert
Hyperion Trio c Kai Bienert


Das Hyperion Trio feiert sein 20-jähriges Ensemble-Jubiläum !

Hervorragende musikalische Fähigkeiten der Ensemblemitglieder sind gepaart mit großer Freunde und Enthusiasmus, einzigartige Programme und Projekte zu entwickeln wie z.B. in einer Zusammenarbeit mit dem NDR unter dem Thema „Vier Städte – Vier Welten“, wobei die Musikstädte Wien, Tallinn, Reykjavik und Tokio im Fokus standen.

Mehr als 250 Werke kamen zur Aufführung,  darunter etliche Uraufführungen. Das Trio eröffnet immer wieder einen neuen Fokus auf unbekannte Werke und begeistert mit höchst interessanten Programmzusammenstellungen. Zahlreiche CD-Aufnahmen bilden die Bandbreite des Repertoires ab.

Auch das vom Hyperion Trio seit 2016 auf Helgoland initiierte Kammermusikfestival „Klanginsel Helgoland“  widmet sich der Gegenüberstellung von Meisterwerken und selten gespieltem Repertoire.

In Kürze erscheint die Gesamteinspielung der Klaviertrios von Carl Reinecke inklusive dessen Trio-Fassung von Beethovens Tripelkonzert.


Kommende  CD-Einspielung:

Trios sowie sechs Duos für Violoncello + Klavier des norwegischen Komponisten Christian Sindling (1856-1941) für cpo  am 2./3. Oktober 2022 im Sendesaal des Deutschlandradio Köln


 


Download


Biographie deutsch
download
Bio - Hyperion Trio.pdf (412.91KB)
Biographie deutsch
download
Bio - Hyperion Trio.pdf (412.91KB)





Biographie englisch
download
Bio - Hyperion Trio englisch.pdf (125.66KB)
Biographie englisch
download
Bio - Hyperion Trio englisch.pdf (125.66KB)









Pressestimmen


Hyperion Trio Foto 1
Download
Hyperion Trio c Kai Bienert.jpg (1.47MB)
Hyperion Trio Foto 1
Download
Hyperion Trio c Kai Bienert.jpg (1.47MB)
Hyperion Trio Foto 2
Download
Hyperion Trio - p211802813 - c Felix Broede.jpg (1.96MB)
Hyperion Trio Foto 2
Download
Hyperion Trio - p211802813 - c Felix Broede.jpg (1.96MB)
Hyperion Trio Foto 3
Download
Hyperion Trio CFelix Broede 3.jpg (1.87MB)
Hyperion Trio Foto 3
Download
Hyperion Trio CFelix Broede 3.jpg (1.87MB)
Hyperion Trio Foto 4
Download
Hyperion Trio cFelix Broede.jpg (1.43MB)
Hyperion Trio Foto 4
Download
Hyperion Trio cFelix Broede.jpg (1.43MB)





CD-Kritiken: Carl Reinecke Trios

"Strongly recommended"
Fanfare May/June 2022


Liebevolle Interpretation
Das Hyperion-Trio (Hagen Schwarzrock, Klavier; Oliver Kipp, Violine; Katharina Troe, Cello) hat sich in die eingespielten Werke so vertieft, dass eine vorbildliche Balance erreicht wurde. Phrasierungen wurden genauestens abgeglichen, so dass die Streicher bei Parallelführung zu einem großen Instrument verschmelzen. Steigerungen werden ausgekostet und in Spannung umgesetzt, Bögen werden liebevoll geformt, Agogik zielgerichtet eingesetzt.
Das zwingt förmlich zum Zuhören!"
[...] Pflichtkauf für alle Kammermusikfreunde!
Klassik Heute, Thomas Baack, 27.12.2021


"Meisterhaft  musiziert"
Südwestpresse, 10.01.2022


"Herausragende Interpretation"
Klassik.com, 14.01.2022








„Ein kammermusikalischer Abend in Vollendung – der intime Rahmen des Musizierens, der konzentrierte musikalische Hochgenuss, die elektrisierende und spannungsgeladene Nähe“
Westdeutsche Allgemeine Zeitung



„Das Hyperion Trio besticht durch unglaubliche Ausgewogenheit der Instrumente und eine subtile Musizierfreude, die sich unmittelbar auf das Publikum überträgt.“
Südkurier




"...brilliant und einfühlsam, mit technischer Perfektion und musikalischer Entdeckerfreude."
Leipziger Volkszeitung




 

AKTUELLES  ALBUM

Carl Reinecke:
Klaviertrio Nr. 1 D-Dur op. 38 / Klaviertrio Nr. 2 c-Moll op. 230 / 2 Serenaden für Klaviertrio op. 126 / Transkription des Tripelkonzertes op. 56 von Ludwig van Beethoven

Doppel-CD / erschienen 08.11.2021

Hyperion Trio Carl Reinecke Klaviertrios
Hyperion Trio Carl Reinecke Klaviertrios

Klassik Heute Empfehlung
Künstlerische Qualität / Klangqualität / Gesamteindruck - je 10 Punkte

"Liebevolle Interpretation
Das Hyperion-Trio (Hagen Schwarzrock, Klavier; Oliver Kipp, Violine; Katharina Troe, Cello) hat sich in die eingespielten Werke so vertieft, dass eine vorbildliche Balance erreicht wurde. Phrasierungen wurden genauestens abgeglichen, so dass die Streicher bei Parallelführung zu einem großen Instrument verschmelzen. Steigerungen werden ausgekostet und in Spannung umgesetzt, Bögen werden liebevoll geformt, Agogik zielgerichtet eingesetzt.
Das zwingt förmlich zum Zuhören!

[...] Pflichtkauf für alle Kammermusikfreunde"

Klassik Heute, Thomas Baack, 27.12.2021


 

Programme 2023 - 2024




„Gipfeltreffen“ I
Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio c-Moll op.66
Peter Tschaikowsky: Klaviertrio a-Moll op. 50


„Gipfeltreffen“ II
Ludwig van Beethoven: Klaviertrio op. 97 B-Dur “Erzherzogtrio”
Franz Schubert: Klaviertrio Es-Dur op. 100 D 929


„Romantische Freundschaft“
Robert Schumann: Klaviertrio F-Dur op. 80
Iwan Knorr: Variationen über ein Thema von Robert Schumann op. 1
oder Clara Schumann: Klaviertrio g-Moll op.17
Johannes Brahms Klaviertrio H-Dur op. 8 (Früh- oder Spätfassung)


„Carl Reinecke zum 200. Geburtstag“ I
Carl Reinecke: Klaviertrio Nr.1 D-Dur op. 38
Niels Wilhelm Gade: Novelletten op. 29 / Robert Schumann: Phantasiestücke op. 88
Felix Mendelssohn Bartholdy Trio d-Moll op. 49 (Früh- oder Spätfassung)


„Carl Reinecke zum 200. Geburtstag“ II
Robert Schumann: Klaviertrio F-Dur op. 80
Carl Reinecke: Serenade Nr.2 c-Moll op. 230
Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio c-Moll op. 66


Programme nach Wunsch mit Werken von

 Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Johann Nepomuk Hummel, Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann, Clara Schumann, Johannes Brahms, Antonín Dvořák, Bedřich Smetana, Peter Tschaikowsky, Niels Wilhelm Gade, Carl Reinecke, Emil Hartmann, Theodor Kirchner, Iwan Knorr, Rubin Goldmark, Edvard Grieg, Josef Suk, Sergej Rachmaninoff, Wolfgang Korngold, Hans Pfitzner, Christian Sinding, Felix Woyrsch, Paul Graener, Dmitri Schostakowitsch, Atli Heimir Sveinsson, Friedrich Cerha, Toru Takemitsu, Erkki-Sven Tüür u.a.

Hyperion Trio - Programmvorschläg 2023 - 2024
Download
Hyperion Trio - Programmvorschläge 2023-2024.pdf (538.86KB)
Hyperion Trio - Programmvorschläg 2023 - 2024
Download
Hyperion Trio - Programmvorschläge 2023-2024.pdf (538.86KB)



 









Carl Reinecke, Klaviertrio Nr. 2 op. 230, III. Scherzo. Vivace ma non troppo (5:29)










Johannes Brahms, Klaviertrio H-Dur op. 8, II. Scherzo. Allegro molto










Robert Schumann, Klaviertrio d-moll op. 49, II: Andante con moto tranquillo



https://www.hyperion-trio.com/

E-Mail
Anruf